Neuigkeiten rund um den Schaglhof!

Blogübersicht

...nach Hause reiten!

Bundesbewerb Jugend und Pferd

by Donnerstag, September 29, 2016 0 Kommentare


Anna, Nina und Veronika erreichen den 3. Platz beim Bundesbewerb von Jugend und Pferd in Stadl Paura!

Am 23. September fuhren Nina und Veronika schon zum Schaglhof, um Finesse zu waschen und noch ein letztes mal zu üben. 

Als das alles getan war, putzten wir noch das Zaumzeug und räumten den Hänger ein. Der Abend wurde genutzt um ein letztes mal die Theoriefragen durchzulesen. Am nächsten Tag mussten wir um 5.45 Uhr aufstehen, da wir am Vortag noch länger aufblieben, waren wir dementsprechend müde.

Das Frühstück nahmen wir uns, bevor wir um 6 Uhr in den Stall gingen, mit. Nachdem wir Finesse putzten und sie für den Transport fertig machten, kam auch schon Kathi mit ihrer Mutter (sie waren so lieb und brachten Finesse nach Stadl Paura). Finesse wurde verladen und dann ging auch schon die 2 1/2 stündige Fahrt los.

Bevor wir ankamen, waren Anna, ihre Mutter und Lisa schon vor Ort und organisierten die Box für Finesse. Da es erst um 11 Uhr mit dem Theorietest losging, hatten wir noch genügend Zeit, um uns das große Gelände, sowie einige Dressur- und Springprüfungen anzusehen. 

Anna erreichte beim Theorietest die volle Punktezahl. Danach ging es direkt mit der Beurteilung von Exterieur und Freispringen weiter. Wir mussten einige Pferde (darunter auch Haflinger) beurteilen, dies dauerte ziemlich lange. 

Nach der Beurteilung hatten wir eine kurze Mittagspause, in der wir uns etwas zu essen gekauft und bei Dressurprüfungen zugeschaut haben (ca. 15 Minuten). Die letzte Aufgabe die wir am Samstag noch zu bewältigen hatten, war die Gruppenpräsentation durch Veronika.

Am Abend gingen wir mit den restlichen Mitgliedern aus dem Team Niederösterreich in eine Pizzeria direkt neben dem Pferdezentrum essen.

Nach einer kurzen aber angenehmen Nacht im Gasthaus Auzinger, machten wir uns schon wieder auf den Weg zum Wettbewerbsort. Um 8 Uhr konnten wir Finesse ohne viel Stress füttern, putzen und für das Vorführen herrichten. Lisa kümmerte sich vorbildlich um die Sauberkeit der Pferdebox :). Um zirka 9.45 Uhr war es dann soweit. Das Laufen. Trotz stark aufgeregtem und nervösem Pferd, schlugen sich Nina, Veronika und Julia (Rv Mühlbachhof) wirklich super!

Bis zur Siegerehrung um 16 Uhr hatten wir noch sehr lange Zeit, doch aufgrund der guten Versorgung vom Verband (an dieser Stelle, danke für die Getränke und Snacks!) und dem Warmblutpferde Championat, verging die Zeit wie im Flug.

Schlussendlich erreichten wir den 3. Platz in der Mannschaft, der Altersklasse 15-18 jährige.

Text  von Anna

Reiterhof Schagl

Helmut Pesau

"Pferde geben uns die Flügel die wir nicht haben!" (Sprichwort)

0 Kommentare:

Kommentar posten